Band.html
Micki_Westphal.html
Mano_Opitz.html

An meinem ersten Schlagzeug von Fissler saß ich bereits als 2-jähriger und drosch alle Holzkochlöffel meiner Mutter kaputt. Um den häuslichen Schaden geringer zu halten, nahm ich Unterricht bei Stephan Genze und Lutz Halfter.


Mit elf war es dann soweit... Mein erstes Konzert. Mein Vater Micha Brandt und Micki haben mich damals schon begleitet und gefördert.


Dann kam der Einstieg bei Group 66 - 2004, ich war bereits 13 Jahre alt.


2009 vertrat ich das erste Mal mein großes Vorbild George Kranz im Grips Theater Berlin bei dem Musical Linie 1.


Kurze Zeit darauf wurde ich Schlagzeuger bei Pete Gavin, einem Blues Gitarristen aus London, England. Bis heute touren wir durch die Provinzen von Deutschland.


Was passierte als nächstes?

Ich lernte zwei Produzenten aus Berlin kennen. Djorkaeff und Beatzarre,

die mich ins Studioleben eingeführt haben.


Im Zuge meiner Studiotätigkeit arbeitete ich zusammen unter anderem mit: Sarah Connor, Adel Tawil, Sido, Bushido, Matisyahu, Glasperlenspiel, Annette Humpe und Max Raabe.


Im Studio entstanden auch Filmmusiken für Kinofilme wie Fack ju Göhte und Blutzbrüdaz.


Seit 2013 bin ich Live-Schlagzeuger bei SDP.


Und zwischendurch mache ich auch Vertreterjobs. Z.B. für Stephan Genze im Capital Dance Orchestra oder auch für Johannes Gebauer bei Ulli und die Grauen Zellen.